Craniosacral-Therapie für Kinder

 

Hier beschreibe ich, was bei der Behandlung von Kindern besonders ist.

Mehr zur Craniosacral-Therapie findet man auf folgender Seite meiner Homepage:

 

Dem Kind Raum geben

 

Das Spiel:

 

Es wäre nicht hilfreich für einen positiven Effekt der Craniosacral-Therapie, wenn man das Kind sofort nachdem es zur Tür hereingekommen ist, bitten würde, sich auf die Therapieliege zu legen für die Behandlung.

Damit sich ein Kind bei der Behandlung entspannt berühren lassen kann, muss es zuerst Raum bekommen, um Vertrauen zu gewinnen. Daher habe ich immer ein paar Spielsachen bereit, so dass das Kind die Möglichkeit hat anzukommen während des freien Spiels.

 

Schon während des Spiels kann man dem Kind zeigen, dass es genau so wie es gerade ist, gut und richtig ist. Das trägt zu einer allgemeinen inneren Entspannung bei. So wirkt dann auch die Behandlung viel tiefgreifender.

 

Manche Kinder sind von Anfang an sehr zutraulich. Sie benötigen diese Vorbereitungsphase natürlich nicht.

 

 

Craniosacral-Therapie stärkt die Verbundenheit zwischen Eltern und Kind

 

Wenn ein Kind zu Beginn noch zu wenig Vertrauen verspürt, um die Behandlung zulassen zu können, ist es oft hilfreich, zuerst der Mutter (oder dem Vater) eine kurze Behandlung zu geben. Das Kind kann während dessen neben der Therapieliege spielen. Es ist höchst spannend mitzuerleben, wie sich das Kind oft entspannt und ganz ruhig und zufrieden wird; - weil es unbewusst spürt, dass die Mutter sich entspannt. Das ruft ein Grundgefühl hervor im Raum von "alles ist gut".

 

Wenn danach das Kind behandelt wird, kann die Mutter (oder der Vater) mit einbezogen werden und das Kind auch berühren. Durch dieses entspannte Miteinander-Sein und auch In-Berührung-Sein wird die Eltern-Kind-Beziehung sehr positiv beeinflusst.

 

Bonding:

 

Für diese Verbindung zwischen Eltern und Kind gibt es den Fachausdruck "Bonding". Gerade auch nach einer eher schwierigen Geburt, wo das Kind vielleicht direkt nach der Geburt von der Mutter getrennt wurde, kann mit Hilfe der achtsamen craniosacralen Behandlung das Bonding im Nachhinein erlebt werden lassen und so wieder gestärkt werden.

 

 

Geburtsprozess verarbeiten

 

 

Die Craniosacral-Therapie ist auch sehr hilfreich dafür damit ein Kind die Geburt verarbeiten kann. Dies passiert meistens fast ohne Worte. Über die Berührung wird das Unterbewusstsein erreicht und so kann der Geburtsprozess auch Jahre später sozusagen harmonisch "abgerundet" werden; - falls nötig. Die Mutter wird dabei natürlich mit einbezogen.

 

 

 

 

Craniosacral-Therapie für "hyperaktive" Kinder

 

Sehr hilfreich ist diese Therapieform für sehr bewegungsfreudige Kinder oder für Kinder, bei denen die Diagnose ADS oder ADHS gestellt wurde. Gerade vor kurzem habe ich wieder erlebt, wie sich ein solches Kind innerhalb kurzer Zeit nur schon während des Spielens entspannt und beruhigt hat. Solche Kinder spüren ganz besonders, ob sie akzeptiert werden, wie sie gerade sind. Wenn wir selbst Ruhe und Akzeptanz ausstrahlen, kann sich das manchmal sehr schnell auf diese Kinder übertragen. Manchmal ist das natürlich auch nicht der Fall und dann geht es darum, das Kind mitsamt seiner ganzen momentanen Unruhe zu akzeptieren.

 

Sehr erstaunlich war für mich dann auch, dass dieser 7-jährige Junge nach der Vorbereitungsphase mit dem Spiel ganz ruhig und entspannt auf der Therapieliege lag. Die Behandlung dauerte ca. 25 Minuten und der Junge war die ganze Zeit still und zufrieden.

 

 

Behandlung für Eltern

 

Grundsätzlich wäre es hilfreich, wenn die Mutter oder der Vater die Wirkung der Craniosacral-Therapie zuerst an sich selbst erlebt haben. So können sie besser verstehen, wie diese Therapieform wirkt.

 

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen:

Erst als ich diese wunderbare Therapieform an mir selbst erlebt hatte, konnte ich aus Überzeugung sagen, wie tiefgreifend sie wirkt, obwohl sie ja sehr sanft ist. Sonst hätte ich eventuell gedacht, dass der Therapeut den Körper einfach an verschiedenen Stellen sanft berührt und dass dies ja wohl keine Wunder bewirken kann. :-)

 

 

Craniosacral-Therapie:

 

"Heart Freedom Tapping" für Eltern:

Behandlung von Kindern allgemein:

Erziehungs-Impuls - Abende: