LOSLASSEN nach Lester Levenson - Teil 1

Dies ist ein wunderbar einfaches Hilfsmittel, das auch mir selbst immer wieder sehr guttut und das ich auch in meinen Coachings, Kursen und Seminaren anwende.

Trailer

 

Video über Lester Levenson und das Loslassen

 

 

Gestern habe ich mir dieses Video angeschaut und es hat mich berührt und beglückt. Mir wurde dadurch wieder einmal so tief bewusst, wie einfach das Leben in Wahrheit ist.

 

Dies hier ist nur der Trailer dazu. Den Link zum ganzen Film würde man im Text unterhalb des Youtube-Videos finden.

Allerdings ist der Film in Englisch.

 

 

Film bald mit deutschen Untertiteln!

 

Ich habe den Film-Produzenten gefragt, ob man nicht deutsche Untertitel machen könnte für diesen Film. Er freute sich sehr darüber und nun bin ich dabei, diese einzufügen. Sobald der Film fertig übersetzt ist, werde ich ihn hier verlinken und die Info per Newsletter verschicken.

 

 

Zum Sterben nach Hause geschickt

 

und danach noch mehr als 40 Jahre gesund glücklich gelebt

Nachdem Lester Levenson schon zum zweiten Mal einen starken Herz-Infarkt hatte, schickten ihn die Ärzte nach Hause mit der Prognose, dass er jederzeit an einem Herz-Infarkt sterben könnte. Er war sehr schwach und man sagte ihm, er solle sich nicht bücken (z. B. um die Schuhe zu binden), denn sonst könnte sein Herz stillstehen.

Lesters "Vorteil":

 

Er strebte nichts mehr an, denn er meinte, er würde ja sowieso bald sterben.

Nach dieser Diagnose war Lester für einige Tage voller Angst vor dem Sterben.

 

Aber dann stieg in ihm der Wunsch auf, das Leben wirklich verstehen zu lernen.

 

Er wollte wissen, wie er diese Zeit, die ihm noch blieb, glücklich verbringen könne.

 

Darum zog er sich für ca. drei Monate zurück und forschte danach, was es ist, was uns glücklich leben lässt. Dabei fand er so einiges heraus, was wir heute unter Loslassen nach Lester Levenson kennen oder unter dem Begriff Sedona-Methode.

Wenn wir nicht mehr gegen unsere Gefühle ankämpfen, steht uns diese Energie fürs Leben zur Verfügung

 

Im Film wurde von einigen wunderbaren Beispielen erzählt, welche die Leute zusammen mit Lester Levenson erlebt hatten.

 

Einmal mussten die Leute zwei sehr schwere Gegenstände hochheben und verschieben. Der eine Mann war danach ausser Atem und sein Herz klopfte. Als er auf Lester blickte, sah er, wie dieser nach dem gleichen Kraftakt völlig entspannt

 

dastand. Der Mann fragte ihn: «Lester, wie ist das möglich? Du bist doppelt so alt wie ich, aber du stehst hier, als hättest du nichts gemacht.»

 

Lester antwortete:

 

«Ihr braucht die meiste eurer Energie, um gegen eure Gefühle anzukämpfen. Ich habe alle Energie für mich verfügbar.»

 

 

An einem Tag war Lester mit einer Gruppe draussen unterwegs. Es war sehr heiss. Die Leute gingen langsamer als sonst und schwitzten sehr unter der Sonne. Lester selbst schwitzte überhaupt nicht.

 

 

Als man ihn fragte, warum das so sei bei ihm, antwortete er:

 

«Ich habe keinen Widerstand gegenüber der Hitze. Darum ist es einfach.»

 

"Wenn wir die Identifikation mit unserer Geschichte loslassen, bleibt das übrig, was wir wirklich sind.

 

Wer wir wirklich sind, ist nicht etwas, was wir werden.

 

Wer wir sind, ist das, was wir schon immer gewesen sind. Es geht darum, all die falsche Identifikation fallen zu lassen, denn das ist, wo all der Schmerz ist, wo all das Leiden ist."

 

Lester Levenson

 

Angekommen

 

3-Minuten-Video

 

Untenstehendes Video, das ich vor kurzem kreiert habe, passt sehr gut zum Thema in diesem Artikel:

 

Loslassen nach Lester Levenson kennen lernen:

Wie diese wunderbar einfache Loslass-Methode funktioniert, kann man bei folgenden Anlässen erleben:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0